Aktuelle Stellenangebote 

Im Laufe der Jahre konnten wir ein kompetentes Team aus erfahrenen, jungen, und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenstellen - profitiere auch du von unserem Know-how und werde ein Teil der WEGEMA-Familie.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Land- und Baumaschinenmechatroniker


Firmengeschichte Firma Städtler - Firma WEGEMA 

Beginn der Firma Städtler Huf und Wagenschmiede von Paul Städtler 1948

(war der Vater von Walter Städtler)

1961 hat Walter Städtler in der Schmiede seines Vaters begonnen.

1961-1971 Bau von Stalleinrichtungen

1965 kaufte Walter sich einen Mähdrescher zum Lohndreschen.

1961 – 1965 Verkauf von Hanomag Traktoren

Ab 1965 Verkauf von Deutz Produkten bis 1995

1968 legte Walter die Meisterprüfung zum Landmaschinenmechanikermeister ab.

1970 wurde aus der Hof- und Wagenschmiede eine Neuanmeldung von Handel mit Landmaschinen aller Art und deren Reparaturen hinzugefügt.

1970 wurde die neue Werkstatt in der Hopfenstraße 11 gebaut und nach Fertigstellung bezogen.

Walter war immer am Fortschritt der Technik interessiert und baute

1981 eine Maismühle mit Deutz V 8 Motor, sie konnte das Erntegut von 2 Mähdreschern ohne Probleme verarbeiten.

Im Jahre 1986 stürzte er sich in den Bau von Rapsschneidwerken und fertigt aktuell auf Bestellung noch Rapsschneidwerke.

Die Übernahme von dem Verkauf und Reparaturen von MB-Trac ab 1986 war wieder ein Neubeginn in der Landtechnik des Hauses Städtlers.

Im Jahre 1991 hat Walter ein Patent angemeldet, auf den Vollhydraulischen Antrieb des Mähmesser seiner Rapsschneidwerke.

1995 war wieder die Zeit der Veränderung gekommen und jetzt war die Firma Städtler

SAME - Lamborghini Vertragshändler. DEUTZ wurde von SAME übernommen.

2004 bekam er den goldenen Meisterbrief überreicht.

Walter Städtler war sehr stolz über seinen Betrieb und seine Mitarbeiter und vor allem, dass die

Firma in seinem Namen von der nächsten Generation übernommen wurde.

Joachim Wenig war und ist mit Leib und Seele Trac Verkäufer. Da Mercedes die Einstellung des Bau des MB-Tracs Ende 1991 ankündigte, suchte man umgehend nach einen neuen Hersteller eines Systemschleppers und wurde fündig.

1990 wurden bereits Verhandlungen mit JCB aufgenommen


Der Meilenstein im Schlepperbau JCB Fastrac 

wurde geboren und Joachim Wenig ließ es sich nicht nehmen, den ersten Fastrac in Deutschland zu verkaufen.

Wir, die Firma WEGEMA Trac- u. Nutzfahrzeuge GmbH & Co KG,

wurden am 24 März 1992 von den Familien Wenig und Gebhard in Lauf-Simonshofen gegründet.

Als Vertragsgroßhändler von JCB England verkauften wir alle JCB Landpower Produkte. Die Marke JCB war fremd und musste in Deutschland erst in den Markt eingeführt werden.

Unser Vertragsgebiet umfasste zur Gründung Franken und die Oberpfalz.

Von Anfang an verkauften wir sehr erfolgreich Fastrac`s und Teleskoplader.

1995 hatten wir das komplette Programm am Hof und starteten die Einführungstournee Fastrac 115

in Würzburg – Wassertrüdingen – Poppenricht (Sulzbach/Amberg) und Marktschorgast.

Einladung zur Frankenschau 1997 lockte viele Interessenten nach Nürnberg. Hier konnten wir schon von 115 PS bis 185 PS Fastrac`s zeigen, testen und natürlich verkaufen.

Die Allradlenkung in der kleinen Baureihe von JCB war zu diesem Zeitpunkt mit fünf verschiedenen Lenkarten ausgerüstet.

Danach folgte eine Einladung zur Deutschlandpremiere der neuen Fastrac-Reihe 2000 im März 1998.

1999 luden wir unsere Kunden und Interessenten zu unserer Hausausstellung ein mit dem Werbeslogen


JCB Fastrac über Stock, Stein und Autobahn 

Im Jahre 2002 feierten wir 10 Jahre WEGEMA, 10 Jahre JCB in Nordbayern.

2012 konnten wir unser 20-jähriges Firmenjubiläum feiern. Am 27.04.2012 fand in unserem Hause eine Jubiläumsveranstaltung mit ca 200 geladenen Gästen aus Politik, Hersteller, Kundschaft und Mitarbeiter. Es wurden Kunden geehrt die bereits seit 20 Jahren uns treu zur Seite standen.

Der Fastrac sichert Ihnen Spaß und Komfort bei Ihrer täglichen Arbeit.

 

 

 

 

 

 

Der tolle Name, die innovative Technik, die Flexibilität der Maschinen, dies alles sind super Voraussetzungen, führen jedoch noch lange nicht zu einem zufriedenen Kunden.

Deshalb hat in unserer Firma der Dienst am Kunden erste Priorität.

Natürlich führen wir auch ein sehr gut sortiertes Ersatzteillager.

Reparaturen aller Arten und aller Fabrikate können wir bei uns im Hause durchführen oder wir verfügen auch über ein Servicemobil damit wir Instandsetzungen direkt bei Ihnen auszuführen können.

Mit LKW und Tieflader können wir auch die Maschine zu uns in die Werkstatt transportieren.


 

Service ist unsere Stärke!!!

Geschäftsführung und Verkauf:  Herr Joachim Wenig

 

Werkstattleitung: Patrick Wenig